SUEWE.DE
Anzeigenannahme Mediadaten Print Prospektverteilung Impressum

Der Gewinner steht fest!

Oliver Korth gewinnt ersten „Wochenblatt Kürbis-Cup"

Maximiliansau. Die Spannung steigt. Elf Elektrokarts rollen von der Boxengasse in ihre Startposition auf der In- und Outdoor-Strecke. Den Kartfahrern wird von der Rennleitung per Flaggensignal und Lichtsignal der Ampelanlage das Zeichen zum Start gegeben. Reifen quietschen, die Karts mit ihren Elektromotoren nehmen rasant Fahrt auf.

Gas geben und dabei Spaß haben für den guten Zweck hieß es am letzten Oktoberwochenende in Maximiliansau, als die schnellsten Fahrer im Finale auf der Kartbahn des Kart- und Eventcenters Spielmann um den ersten „Wochenblatt Kürbis-Cup“ kämpften. Sich wie ein Profi-Rennfahrer fühlen, mit dem Hintern fast auf dem Boden und mit halsbrecherischer Geschwindigkeit  durch die Kurven rauschen: Das alles bot das Rennen mit den leise summenden „Rimo“-Elektrokarts, die ein Spitzentempo von gut 60 Stundenkilometern erreichten, aber ohne lästigen Benzingeruch oder höllischen Motorenlärm. Jetzt im Finale ging es noch heißer her als bei den vorausgegangenen Qualifikationsläufen, an denen eine Vielzahl kartbegeisterter Fahrer aus der Region ihr Talent unter Beweis stellen konnten. Der Erstplatzierte jedes Rennens hatte sich für das große Finale qualifiziert, welches mit den zeitschnellsten Fahrern komplettiert wurde.

Gleich beim ersten Maximiliansauer Qualifikationslauf am 8. Oktober war der glückliche Gewinner des „Wochenblatt Kürbis-Cup“ mitgefahren und hatte sich bereits hier gute Chancen  auf einen der vorderen Plätze im Finale des „Wochenblatt Kürbis-Cup“ ausgerechnet. „Seit einem Jahr bin ich beim Elektrokartfahren dabei. Auf der Elektro-Kartbahn in Karlsruhe Durlach habe ich mich erstmals von dieser Sportart begeistern lassen und dann mit jeder Runde mehr Spaß bekommen. Beim Formula E Rennen zur Eröffnung des Maximiliansauer Kartcenters am 27. August habe ich schließlich den dritten Platz erreicht“, sagt Oliver Korth aus Billigheim. Über den gewonnenen Preis für den ersten Platz beim „Wochenblatt Kürbis-Cup“, einen Reisegutschein im Wert von 2000 Euro (vom Kart- und Eventcenter Spielmann und TUI ReiseCenter Karlsruhe), freut er sich natürlich riesig. Und zeigt sich stolz mit dem begehrten Pokal in der Hand, im Feld der elf Kartfahrer als bester hervor gegangen zu sein. Dass er dem Elektro-Kartsport treu bleiben will, davon zeigt Oliver Korth sich überzeugt: „Es macht enormen Spaß“.

Neben Korth standen auf dem Siegertreppchen in Maximiliansau Tony Schäfer aus Karlsruhe (zweiter Platz) und Marvin Busch aus Hagenbach (dritter Platz). Die Preise waren bei dem Gewinner der Silbermedaille ein Gutschein Eis-Kartfahren für zehn Personen inklusive Essen und Trinken (Sponsoren Kart- und Eventcenter Spielmann und Sator-Events) im Wert von rund 1000 Euro und bei dem Gewinner der Bronzemedaille eine Stunde Bahnmiete für rund 500 Euro im Kart- und Eventcenter Maximiliansau. Das Sieger-Trio kann sich ohne weiteres zur Riege des Motorrennsports dazugehörig fühlen. Denn die Kartfahrer sitzen in einem ausgesprochen schnellen Sportgerät, und auch dafür gelten die Gesetze der Physik. Die weiteren Preise beim „Wochenblatt Kürbis-Cup“: ein Wochenende mit einem BMW-Cabrio und ein Wochenende mit einem Mini-Clubman, gesponsert von BMW Ungeheuer Karlsruhe. Unter den gewonnenen Preisen waren auch Karten für den Besuch des „Crazy Palace“ in Karlsruhe.

Wörths Bürgermeister Dr. Dennis Nitsche, Schirmherr des „Wochenblatt Kürbis-Cup“, hatte sich bald unter die Zuschauer beim Finale gemischt und zeigte sichtlich Freude über die spannenden Kämpfe auf der 600 Meter langen In- und Outdoor Bahn. Beatrice Spielmann, Geschäftsführerin des Kart- und Eventcenters, überreichte Dr. Nitsche einen Scheck in Höhe von 1000 Euro aus einem Teil der Startgelder. Mit dieser Spende will Dr. Nitsche eine Weihnachtsfeier mit Geschenkübergabe finanzieren, um einige kleine Weihnachtswünsche für Kinder der Wörther Tafel zu erfüllen. Beatrice Spielmann zieht eine erfreuliche Bilanz über den Verlauf des erstmals ausgetragenen Wettbewerbs: „Mit dem ,Wochenblatt Kürbis-Cup’ haben wir der Bevölkerung den Kartsport näher gebracht und bei vielen unterschiedlichsten Alters das Interesse geweckt. Wir freuen uns jetzt schon auf eine rege Teilnahme am ,Kürbis-Cup’ im kommenden Jahr.“ (end)
zum Seitenanfang

zurück