SUEWE.DE
Anzeigenannahme Mediadaten Print Prospektverteilung Impressum







Weihnachten auf dem Rhein

MS Karlsruhe veranstaltet Nikolausfahrt

Kreuzfahrt. Auf der MS Karlsruhe wird es bald weihnachtlich. Auch in diesem Winter bietet das beliebte Fahrgastschiff wieder einige besondere Rundfahrten an. Das „Wochenblatt“ verlost

3 x 2 Karten für die Nikolausfahrt am Samstag, 6. Dezember, von 17 bis 19 Uhr.

 
 Die ganze Familie soll an diesem Tag in eine vorweihnachtliche Stimmung versetzt werden. Dafür sorgt kein geringerer als Santa Claus höchtspersönlich. Ein Traum wird wahr. Bei der geplanten Nikolausfeier wird er Äpfel, Nüsse, Süßigkeiten und Geschenke aus seinem Sack zaubern und so vor allem Kinderherzen zum Lachen bringen.
 

 Für alle Personen, die es gern etwas ruhiger haben, bietet sich die Senioren-Adventsfahrt am Dienstag, 2. Dezember, an. In gemütlicher Atmosphäre werden Kaffee und Kuchen serviert. Begleitet wird dies von passender Musik. Hinzu kommt die herbstlich-winterliche Aussicht auf die Rheinauen.

 
Bevor die MS Karlsruhe sich dann in die Winterpause verabschiedet, gibt es als Höhepunkt noch die Silvesterfahrt.
 

 Tickets gibt es unter www.fahrgastschiff-karlsruhe.de.  Restkarten sind zudem an der Tageskasse, jeweils eine Stunde vor Abfahrt, direkt an der Anlegestelle am Rheinhafen vorhanden.

 

 Eine besinnliche Fahrt: Wir verlosen 3 x 2 Freikarten für die Nikolausfahrt auf der MS Karlsruhe. Zur Teilnahme eine Postkarte mit dem Stichwort „Nikolaus“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de senden. Einsendeschluss ist am Montag, 24. November, 12 Uhr. (haf)
zum Seitenanfang

Jugendliche Stimmgewalt

Benefizkonzert „Klassik im Kloster“ am 6. Dezember in Bad Herrenalb

Adventskonzert. Ganz im Zeichen der Kinder steht das Eröffnungskonzert der Benefizveranstaltung „Klassik im Kloster“. Am Samstag, 6. Dezember, um 16 Uhr werden der Aurelius-Knabenchor aus Calw und der Kinderchor des Helmholtzgymnasiums aus Karlsruhe die Klosterkirche in Bad Herrenalb mit ihren außergewöhnlichen Stimmen erklingen lassen. Das „Wochenblatt“ verlost hierfür 3 x 2 Freikarten.

 Die von Sabine Zoller organisierten Benefizkonzerte haben bereits ihren festen Platz im Albtaler Kulturkalender. Schon seit neun Jahren finden solch ausgewählte und besondere Musikarrangements statt: Dieses Mal zur musikalischen Einstimmung auf den Advent und die Vorweihnachtszeit mit den „Jungen Chören“. Zudem sorgt ein Weihnachtsmarkt in der historischen Klostergasse für eine stimmungsvolle Atmosphäre.

 

Tradition hat mittlerweile schon das Eingangskonzert der Nachwuchssänger aus Calw. Das renommierte Knabenensemble hat regelmäßige und deutschlandweite Auftritte. Unter der Leitung von Bernhard Kugler präsentieren die Jugendlichen und Kinder ein mitreißendes, aber auch berührendes Repertoire an weihnachtlichen Liedern. Ein weiterer Bestandteil des Konzertnachmittags ist der lokal ansässige Kinderchor des Helmholtzgymnasiums. Zum zweiten Mal sind die knapp 100 Sänger mit ihrer Musiklehrerin und Chorleiterin Waltraud Kutz in der Klosterkirche zu Gast. Auch sie werden eine außerordentliche Vielfalt an Liedern darbieten.

 

Der Erlös des Konzerts kommt der historischen Wacker-Orgel zugute. Der Besuch beinhaltet darüber hinaus noch einen weiteren Kultur-Bonus: Das Ticket des Konzerts kann im Dezember 2014 als Eintrittskarte in drei Albtal-Museen genutzt werden: Das Ettlinger Museum, das Fahrzeugmuseum Marxzell und das Ziegelmuseum in Bad Herrenalb.

 

 Tickets gibt es im Vorverkauf unter anderem in der Postfiliale in Bad Herrenalb, unter der Ticket-Hotline: 0721 23000 oder über E-Mail an tickets@schlaile.de.

Weitere Informationen zu den Benefizkonzerten finden sich online unter www.klassik-im-kloster.com.

 

Stimmgewaltiger Klangkörper: Wir verlosen für den am 6. Dezember in der Klosterkirche in Bad Herrenalb 3 x 2 Tickets. Zur Teilnahme das Stichwort „Junge Chöre“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de schicken. Einsendeschluss ist Mittwoch, 26. November, um 12 Uhr. (lin)
zum Seitenanfang

„Die Verführung lauert überall“

Atze Schröder ist am 12. Dezember in der Karlsruher Europahalle

Comedy-Show. Die Kunstfigur Atze Schröder ist aus der deutschen Comedyszene nicht mehr wegzudenken. Nach seinen erfolgreichen Live-Programmen „Schmerzfrei“ sowie „Und dann kam Ute“ ist er nun seit 2014 mit der neuen Show „Richtig Fremdgehen“ auf Tour. Zu diesem Anlass verlost das „Wochenblatt“ 6 x 2 Karten für die Show am Freitag, 12. Dezember, um 20 Uhr in der Europahalle in Karlsruhe.

 

Bekannt wurde Atze Schröder durch zahlreiche Fernsehshows, den Auftritten im Quatsch-Comedy-Club und der Fernsehserie „Alles Atze“ in den Jahren 2000 bis 2007. Zu dieser Zeit hat er mehrmals den Deutschen Comedypreis sowie die Goldene Schallplatte gewonnen.

 

In seiner neuen Show erklärt der Essener Comedian die Zuschauer über die Seitensprünge der Menschheit auf. Unzählige Prominente von Boris Becker über Prinzessin Diana bis hin zu Liz Hurley sind alle bereits fremdgegangen und wurden dabei erwischt. So wird in der zweistündigen Show erklärt, wie „Richtig Fremdgehen“ gelingt. Das prekäre Thema und auch Laster wird mit viel Charme, Witz sowie ein gewisses Maß an Derbheit diskutiert. Laut dem Unterhaltungskünstler sei das gekonnte Fremdgehen die effektive Offenbarung für ein glückliches und zufriedenes Leben.

 

Tickets gibt es online unter www.s-promotion.de, unter der Telefonnummer 06102 77665 sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.atzeschroeder.de.

 

Derb aber genial: Das „Wochenblatt“ verlost 6 x 2 Karten für die Show „Richtig fremdgehen“ am 12. Dezember. Zur Teilnahme einfach das Stichwort „Atze“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de schicken. Einsendeschluss ist am Montag, 1. Dezember, um 12 Uhr. (bac)
zum Seitenanfang

Von Pharaonen und Totenbüchern

Sonderausstellung zum Alten Ägypten ab 16. November in Mannheim

Ausstellung. Ihre Architektur ist mindestens so legendär wie ihre Kultur. Die alten Ägypter haben möglicherweise mehr Einfluss auf unsere heutige Kultur genommen als manche annehmen würden. Die Reiss-Engelhorn-Musseen in Mannheim widmen ihrem Sammlungsbestand altägyptischer Kunst und Kultur ab Sonntag, 16. November, die Sonderausstellung „Ägypten-Land der Unsterblichkeit“. Das „Wochenblatt“ verlost 3 x 2 freien Eintritt.

 

Den Mittelpunkt der Ausstellung stellt ein mehr als neun Meter langer Papyrus dar. Es handelt sich dabei um das 3500 Jahre alte Totenbuch eines Kammerherrn namens Amenemhat. Erst vor wenigen Jahren gelang es Restauratoren unter großem Aufwand das Papyrus zu entrollen. Auch die übrigen bis zu 6000 Jahre alten Exponate sollen Einblick in die antike Hochkultur sowie einen kulturhistorischen Überblick über den Alltag im Land der Pharaonen und ihren ganz eigenen Jenseitsvorstellungen geben. Sorgsam ausgewählte Originale führen durch die verschiedenen Epochen des Alten Ägypten. Dabei gliedert sich der Rundgang in unterschiedliche Themenbereiche: „Leben am Nil“, „Jenseitsvorstellung“, „Religion im Alten Ägypten“ und „Weiterwirken bis in die spätantike Zeit“.

 

Zu den 650 Exponaten, die teils auch aus Privatsammlungen stammen, zählen neben aufwendig gestalteten Papyri auch Särge, Reliefs, Skulpturen, Metallarbeiten und antiker Schmuck. Diese Exponate, von denen die meisten als Grabbeigaben oder in Tempelanlagen entdeckt wurden, enthalten wichtige Informationen über das Alltagsleben am Nil, die gottgleiche Stellung der Pharaonen, die Bedeutung des Beamtenstaates, die Vielfalt der Götterwelt sowie künstlerische Errungenschaften, insbesondere der Schrift. Einen besonderen Stellenwert erhalten Grabfunde wie der Pyramidenfriedhof von Giza.

 

Die Ausstellung läuft noch bis Sonntag, 17. Mai 2015. Weitere Infos unter www.rem-mannheim.de.

 

 Eine unvergessene Kultur: Wir verlosen 3 x 2 freien Eintritt für die Sonderausstellung „Ägypten-Land der Unsterblichkeit“. Zur Teilnahme das Stichwort „Ägypten“ per Postkarte ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de senden. Teilnahmeschluss ist am Mittwoch, 26. November, um 12 Uhr. (haf)
zum Seitenanfang

Nadelstiche für die Ewigkeit

„8. Mannheimer Tattoo-Convention“ vom 28. bis 30. November

Körperkult. Noch vor gut und gern 20 Jahren waren Tätowierungen verpönt, wurden verurteilt und vor allem auf dem Arbeitsmarkt nicht gerne gesehen. Inzwischen ist der Körperkult aus unserer Gesellschaft kaum noch wegzudenken. Zahlreiche Tattoo-Messen geben einen Einblick in die Welt der Körperkunst. So auch die „8. Mannheimer Tattoo-Convention“, die am letzten Novemberwochenende von Freitag, 28., bis Sonntag, 30., in den Räumen der Mannheimer Motorradmeile und des ZRM stattfindet.

 

Tattoos sind für viele Menschen eine Art der körperlichen Selbstbestimmung und längst kein Hindernis für die Karriere mehr. Auch, wenn es dennoch viele Vorurteile gegenüber der Szene gibt, kann man sich auf einer Convention eines Besseren belehren lassen. Vom Investment-Bänker über den Informatiker bis hin zum Schreiner – in jedem Berufsfeld lässt man sich tätowieren.

 

In Mannheim bietet sich am letzten Novemberwochenende die Möglichkeit, sich von Top-Künstlern „bemalen“ zu lassen.

Hier gibt es an vielen Ständen Nadelstiche für die Ewigkeit.

 

Denn über 140 Tätowierer und Aussteller beehren die Quadratenstadt von Freitag bis Sonntag, 28. bis 30. November. Für echte Weihnachtsstimmung sorgt das diesjährige Motto „Bunte Weihnachtszeit“.

 

Wer sich jedoch nicht spontan für die Ewigkeit stechen lassen möchte, kann natürlich auch ein neues Piercing sein Eigen nennen oder zumindest ein Accessoire erwerben. Die Experten geben zudem jede Menge Tipps. Und an allen drei Tagen sorgen Live-Bands, Burlesque-Shows und Contests für Unterhaltung und gute Stimmung.

 

Die Öffnungszeiten sind Freitag und Samstag von 12 bis 24 Uhr und am Sonntag von 12 bis 20 Uhr. Der Eintritt beträgt zehn Euro pro Person. Für Kinder unter 14 Jahren ist er frei.

 

Weitere Infos finden sich online unter www.tattooconvention-mannheim.com.

 

Bunte Körperkunst: Wir verlosen 10 x 2 Tickets für die Tattoo-Convention in Mannheim. Stichwort „Hautnah“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder an ticket-gewinnen@suewe.de schicken. Teilnahmeschluss: Montag, 24. November, um 12 Uhr. (jab)
zum Seitenanfang

Artistik, Show und Emotionen

TurnGala 2015 wieder in der SAP Arena

Mannheim. Am Dienstag, 6. Januar 2015, ist die TurnGala wieder in der Mannheimer SAP Arena zu Gast. Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr, Einlass ist eine Stunde vor Beginn. „Erlebe den Rhythmus!“ lautet das Motto der TurnGala 2014/15. Die Show des Badischen und des Schwäbischen Turnerbundes aus Turnen, Gymnastik und Sport setzt Akzente durch bebende Trommelrhythmen, Artistik und Livemusik.

 

Sphärische Klänge, unterlegt mit energiegeladenen Rhythmen verschmelzen im Programm der TurnGala zu einem Potpourri an spektakulären Eindrücken, sportlicher Höchstleitung, turnerischer Eleganz und bester Unterhaltung. Landessieger, Weltmeister, Olympiasieger und internationale Artisten gestalten diese von Harald Stephan inszenierte Show der großen Emotionen. Eines der Highlights ist sicherlich der vom RTL-Supertalent bekannte Handstandartist Pavel Stankevich. Der Gewinner der Gold Medaille im Cirque de Demain in Paris kombiniert seine Handstandfiguren mit Elementen der Equilibristik.

 

 Neben Spitzensportlern und Weltklasseartisten werden auch die besten regionalen Gruppen, die Kunstturnerinnen der TG Mannheim, die Nachwuchsturner aus Heidelberg und die Kindergruppe des TV Waldhof Mannheim zu sehen sein.

 

Information: Das „Wochenblatt“ verlost Eintrittskarten für die Veranstaltung. Schicken Sie dazu bitte unter dem Kennwort „Turngala“ eine E-Mail an gewinnen@suewe.de. Bitte Anschrift und Telefonnummer angeben. Einsendeschluss ist am Sonntag, 7. Dezember. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. (PS)
zum Seitenanfang

Weihnachten einmal anders

Mexikanische Weihnacht am 7. Dezember in Bad Herrenalb

Weihnachtskonzert. Im Rahmen der zweitägigen Benefizveranstaltung „Klassik im Kloster“ findet in der Klosterkirche in Bad Herrenalb eine typisch mexikanische Einstimmung auf das Weihnachtsfest statt. Nach der Eröffnungsveranstaltung mit den Jungen Chören am Vortag, soll der Sonntag ab 16 Uhr ganz im Zeichen der mexikanischen Melodien stehen. Das „Wochenblatt“ verlost für die außergewöhnliche Weihnachtsfeier am 7. Dezember 3 x 2 Freikarten.

 

Das Motto des zweiten Konzerttages klingt feurig und lässt neue Erfahrungen erwarten: „Feliz navidad - Mexikanische Weihnacht“. Es gehört zu dem bewährten Konzept von „Klassik im Kloster“, dass alljährlich auch internationale Weihnachtslieder in das Programm integriert werden. In diesem Jahr darf sich das Publikum von mexikanischen Klängen und der damit verbundenen südamerikanischen Lebensfreude unterhalten lassen. In Mexiko ist Weihnachten wie bei uns eines der größten Feste im Jahr. Die Weihnachtsfeier gestaltet sich dort aber weniger besinnlich als bei uns in Deutschland. Es ist ein durchweg ausgelassenes und farbenfrohes Fest für die ganze Familie. Essen, Trinken und soziale Kontakte dürfen ebenso wenig fehlen, wie das Tanzen zu fröhlicher Musik. Genau diese Tradition und dieses Lebensgefühl wird Omar Garrido mit seinem Ensemble Belle Art in Bad Herrenalb musikalisch inszenieren. Der aus Mexiko stammende Tenor arbeitete bereits als Solist an der mexikanischen Oper und gastiert seit 2001 an den unterschiedlichsten Theatern. Zusammen mit der Violinistin Regina Lüders und dem Pianisten Daniel Delgado begeisterte er schon viele Zuhörer.

 

Wie schon am Tag zuvor, wird der Erlös der Eintrittskarten der Wacker Orgel zugutekommen. Ebenso hält diese für alle Kulturliebhaber einen weiteren Bonus bereit. Mit der Karte erhalten alle Besucher für den gesamten Dezember 2014 freien Zutritt zu den folgenden drei Albtalmuseen: Das Museum Ettlingen, das Fahrzeugmuseum Marxzell und das Ziegelmuseum in Bad Herrenalb.

 

Karten gibt es im Vorverkauf unter anderem in der Postfiliale in Bad Herrenalb, unter der Telefonnummer: 0721 23000 oder per E-Mail an tickets@schlaile.de.

 

Weitere Informationen finden sich online unter www.klassik-im-kloster.com.   

 

Buntes Weihnachten: Das „Wochenblatt“ verlost 3 x 2 Karten für die Mexikanische Weihnacht am 7. Dezember um 16 Uhr. Zur Teilnahme einfach das Stichwort „Feliz navidad“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de  schicken. Einsendeschluss ist Mittwoch, 26. November, um 12 Uhr. (lin)
zum Seitenanfang

Vorhang auf und Manege frei

„Weihnachtscircus“ vom 19.12. bis 6.1. in Karlsruhe

Zirkus. Oft geht man davon aus, dass ein Zirkus über den Winter pausiert, nicht so in Karlsruhe. Bereits zum sechsten Mal findet zwischen Freitag, 19. Dezember, und Dienstag, 6. Januar 2015, der „Karlsruher Weihnachtscircus“ auf dem Messplatz statt. Das „Wochenblatt“ verlost 10 x 2 Tickets für die Vorstellung am Montag, 22. Dezember, um 19.30 Uhr.

 

Wie in den vergangenen Jahren konnten wieder über 40 international bekannte Künstler verpflichtet werden. Viele von ihnen sind Preisträger des „Monte Carlo-Circusfestivals“. Erstmals vertreten ist eine neunköpfige Artistentruppe aus der Mongolei: die „Puje-Truppe“. Sie warten mit drei spektakulären Aktionen auf. Mit einer Schleuderbrettdarbietung werden sie menschliche Pyramiden errichten. Außerdem zeigen sie eine hoch anspruchsvolle Variante des Seilspringens. Die „Puje Sisters“ wiederum offenbaren ihre Fertigkeit in der Kontorsionistik. Dabei verbiegen sie sich und ihre Körper so, dass sie zu wunderschönen Figuren und Skulpturen werden.

 

Zu Gast ist auch der schnellste Diabolo-Jongleur der Welt, Georgio, der bis zu vier Diabolos gleichzeitig in der Luft halten wird. Nicht weniger interessant wird es bei den Motorrad-Artisten. In einer Kugel mit gerade einmal fünf Metern Durchmesser werden vier Artisten mit ihren Motorrädern verschiedene Stunts machen, während über ihnen auch noch Motorrad-Freefighter atemberaubende Manöver wie den „Backflip“ auf engstem Raum durchführen.

 

Für den Höhepunkt sorgt das „Duo Garcia“. Sie werden in schwindelerregender Höhe an einer rotierenden Rakete waghalsige Flugmanöver durchführen. Nervenkitzel für die Zuschauer ist garantiert.

 

Natürlich dürfen bei einem richtigen Zirkus auch Tiere nicht fehlen, wie die exotischen Rinderarten, Kamele, Lamas oder afrikanische Strauße.

 

Tickets gibt es unter der Telefonnummer 07942 7831622. Weitere Infos finden sich im Internet auf www.karlsruher-weihnachtscircus.de.  

 

Action an Weihnachten: Wir verlosen 10 x 2 Tickets. Zur Teilnahme das Stichwort „Manege“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de senden. Teilnahmeschluss ist am Mittwoch, 10. Dezember, um 12 Uhr. (haf)
zum Seitenanfang

Legende spektakulär wiederbelebt

Floyd Reloaded ist am 29. November in Durlach

Rockkonzert. Fans der britischen Rocklegende Pink Floyd können sich auf die Tribute-Band Floyd Reloaded freuen, welche dem Original sehr nahe kommt. Die von Radio Regenbogen als die „Beste Show 2012“ ausgezeichnete Band ist seit Herbst wieder live auf Tour. Zu diesem Anlass verlost das „Wochenblatt“ 5 x 2 Karten für das Konzert am Sonntag, 29. November, um 20 Uhr in der Festhalle in Durlach.

 

Mit ihrer neuen „Best Of Pink Floyd Show“ begeistert Floyd Reloaded nicht nur mit einer originalgetreuen Nachahmung des bekannten Quartetts, sondern auch mit eigenen Interpretationen, welche der heutigen Zeit entsprechen. Zudem bekommen die Zuschauer ein beeindruckendes Multimedia-Erlebnis mit Filmsequenzen, eindrucksvollen Lichteffekten und einen dynamisch-transparenten Breitwandsound geboten.

 

Die sieben Musiker und drei Backgroundsängerinnen der Tribute-Band vermitteln einen Querschnitt durch das Schaffen von Pink Floyd und präsentieren unter anderem Songklassiker aus den Alben „The Dark Side Of The Moon“, „Wish You Were Here“ und „The Wall“.

 

Tickets gibt es online unter www.adticket.de. Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.floydreloaded.com.  

 

Gitarrenrock in Durlach: Das ,,Wochenblatt“ verlost 5 x 2 Karten für „The Ultimate Floyd-Show“- Tour am 29. November. Stichwort ,,Floyd“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de schicken. Einsendeschluss ist am Montag, 24. November, 12 Uhr. (bac)
zum Seitenanfang

zurück