SUEWE.DE
Anzeigenannahme Mediadaten Print Prospektverteilung Impressum

Adrenalin, Faszination & Gehörschutz

„30 Jahre NitrOlympX“ am Hockenheimring / Rennen vom 7. bis 9. August

Rennwochenende. Es ist und bleibt Europas größtes Dragster-Rennwochenende und die Drag Racing-Veranstalter feiern diesen Sommer dessen 30. Geburtstag: das „NitrOlympX“ auf dem Hockenheimring. Es ist das größte Treffen außerhalb der USA.

Am zweiten Augustwochenende, Freitag bis Sonntag, 7. bis 9., versammeln sich Piloten und viele Fans rings um die präparierte Quartermile, also der Viertel-Meile, der schnurgeraden Rennstrecke beim Motodrom. Das Ziel: Rekordgeschwindigkeiten.

Adrenalin, Faszination und Spaß sind dem Publikum garantiert. Ein Gehörschutz gehört im Übrigen zur Grundausstattung. Die Fans säumen rechts und links die Rennstrecke. Es wird laut, auch für die Hartgesottenen.

Es geht um FIA- und FIM-Europameisterschaftspunkte und ganz, ganz heiße Duelle. Um Beschleunigungen von 0 auf 100 in weniger als einer Sekunde.

Karten gibt es unter Telefon 06205 950 222 oder auch über www.nitrolympx.de. Mehr Infos: www.hockenheimring.de.   

Rekorde, Adrenalin, Rennspaß: 6 x 2 Wochenendtickets inklusive Fahrerlagerzugang verlosen wir für das dreitägige „NitrOlympX“-Rennvergnügen. Kennwort „30 Jahre NitrOlymX“. Teilnahme per Postkarte, Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe, oder online, ticket-gewinnen@gewinnen.de. Teilnahmeschluss ist Montag, 27. Juli, 12 Uhr. (wehe)
zum Seitenanfang

Ein Festival der Verständigung

„Internationales Musikfestival Colmar“ vom 3. bis 14. Juli

Klassik. Das „Internationale Musikfestival Colmar“ wird in diesem Jahr dem französischen Künstler Maurice André gewidmet. Er gilt als einer der besten Trompeter der Welt. Von Freitag, 3., bis Dienstag, 14. Juli, findet das Musikfestival in Colmar statt. Das „Wochenblatt“ verlost für den Auftritt der Russischen Nationalphilharmonie am Montag, 13. Juli, um 21 Uhr in der Kirche St. Matthieu 3 x 2 freien Eintritt.

Die 2003 von Vladimir Spivakov gegründete Philharmonie ist seit 2004 Stammgast in Colmar. Das Orchester ist weltweit erfolgreich und angesehen und erlebte so bereits Tourneen nicht nur durch Europa, sondern auch in Kanada und den USA. Insgesamt werden sie sieben Konzerte geben.

Weitere Formationen, die angekündigt werden sind das Rundfunk Symphonieorchester Berlin, das bereits seit 1923 existiert und somit auf eine lange Tradition zurückblicken kann, sowie das Württembergische Kammerorchester aus Heilbronn.

Das seit 1979 stattfindende Festival soll die deutsch-französische Verständigung fördern und gilt vor allem jungen Künstlern als Möglichkeit, ihr Können zu zeigen. Jedes Jahr steht die Veranstaltung im Rahmen eines Musikers, dem das Festival gewidmet wird und dessen Stil sich als Leitfaden im Programm wiederfinden soll. Die Ehre in 2015 gehört André, für den es am Montag, 6. Juli, um 18.15 Uhr in der Kirche St. Matthieu ein Hommage-Konzert geben wird.

Weitere Informationen zum Programm gibt`s auf www.festival-colmar.com.  

Ein Festival mit Tradition: Wir verlosen 3 x 2 Tickets. Zur Teilnahme das Stichwort „Colmar“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de senden. Teilnahmeschluss ist am Donnerstag, 9. Juli, um 12 Uhr. (haf)
zum Seitenanfang

Ein Treffer mitten ins Herz

Spandau Ballet & Revolverheld am 6. und 7. August in Schwetzingen

Pop-Konzert. Für viele Musikfreunde sind sie der Höhepunkt des Jahres, die Sommer-Open Air-Konzerte . Auch im Schwetzinger Schlossgarten kündigen sich wieder tolle Bands an. Am Donnerstag, 6. August, um 20 Uhr sind Spandau Ballett zu Gast. Einen Tag später um 19.30 Uhr sollen dann Revolverheld für ausgelassene Stimmung sorgen. Das „Wochenblatt“ verlost jeweils 2 x 2 Tickets.

Die britische Erfolgsband Spandau Ballet begründete in den 80ern für eine ganze Generation eine neue Pop-Ära. Gemeinsam mit Bands wie Duran Duran, Sade oder Culture Club, die Ende der 70er aus der New Romantic-Szene kamen, führten sie eine Pop-Revolution an, die sie zu einer der weltweit erfolgreichsten Band machte. Nach ihrer Trennung fanden sie sich 2009 wieder zusammen und sind seitdem wieder erfolgreich auf Tour.

Dass deutsche Musik unter den Zuschauern hierzulande schon längst wieder hoch angesehen wird, beweisen unter anderem Revolverheld mit Hits wie „Das kann uns keiner nehmen“ oder „Lass uns gehen“. Mit letzterem gewannen sie 2014 sogar bei Stefan Raabs „Bundesvision Song Contest“, und das mit einem neuen Punkterekord. Mit ihrer Gold-Single „Halt dich an mir fest“ zeigen sie zudem, dass sie die Fähigkeit besitzen, Liebeslieder zu gestalten, die uns mitten ins Herz treffen, und zwar ohne Umwege. Ohne Probleme scheinen sie Hits wie am Fließband zu produzieren. Im März gewannen sie den Echo in der Kategorie Band Rock/Pop national. Für ihre Sommertour haben sie sich zudem einen Special Guest eingeladen, die die Konzerte eröffnen sollen: die niederländische Band Kensington.

Karten gibt es telefonisch unter 0621 101011 oder auf www.provinztour.de.  

Hits am Fließband: Wir verlosen je 2 x 2 Tickets. Zur Teilnahme das Stichwort „Pop-Revolution“ fürs Spandau Ballet oder „Revolver“ für Revolverheld ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de
zum Seitenanfang

„Mount Klotz“ erwacht wieder zum Leben

Abwechslungsreiches Programm bei „Das Fest“ vom 24. bis 26. Juli

Open Air. Für viele Karlsruher ist „Das Fest“ der Höhepunkt des Jahres. Doch auch von außerhalb strömen Jahr für Jahr etliche Musikfreunde in die Günther-Klotz-Anlage. Von Freitag, 24., bis Sonntag, 26. Juli, erbebt der grüne Hügel-auch liebevoll „Mount Klotz“ genannt-wieder. Das „Wochenblatt“ verlost je 4 x 2 Tickets für die drei Festivaltage.

Die Organisatoren haben sich bemüht ein Programm zusammenzustellen, wo für jeden etwas dabei ist. Auch das ist ein besonderer Anspruch dieses „Fests“. Auch unter den Musikern sind die Headlinerpositionen um 21 Uhr sehr begehrt. Doch nur drei haben die Ehre erhalten.

Am Freitagabend wird Clueso die Top-Position ausfüllen. Der Erfurter erlangte mit seinem Album „Stadtrandlichter“ Goldstatus. Am Samstag dürfen dann die britischen Indierocker The Kooks den Abend abrunden. Nach einigen seichteren Liedern haben sie sich zuletzt wieder neu erfunden und verbinden nun Elemente aus Britpop, Reggae, Soul, Blues, Funk und Garage Rock.

Lange wurde um den Top-Act für Sonntagabend ein Geheimnis gemacht. Seit Anfang Juni steht fest, wer der Headliner ist: Fritz Kalkbrenner. Der Berliner DJ ist mit seiner Single „The Void“ und dem neuen Album „Ways over Water“ gerade in aller Munde und gilt mittlerweile als ein international anerkannter Künstler im Bereich elektronischer Musik.

Alle weiteren Infos zum Programm finden sich auf www.dasfest.de.  

Die örtlichen Vorverkaufsstellen sind bereits ausverkauft. Online auf www.eventim.de gibt es noch die letzten Tickets für Sonntag. Für Freunde klassischer Musik wird es noch ein Sonderkontingent an Tickets geben, die nur für den Sonntagvormittag gültig sind. Diese Karten werden im Rahmen des „Vor-Fests“ ab dem 17. Juli am Infostand auf dem Festivalgelände verkauft.

Für jeden was dabei: Wir verlosen je 4 x 2 Tickets für den Hügelbereich an den jeweiligen Festivaltagen. Stichwort „Das Fest“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de senden. Einsendeschluss ist am Montag, 13. Juli, um 12 Uhr. (haf)
zum Seitenanfang

Ein Stück Afrika in Karlsruhe

„African Summer Festival“ vom 17.-19. Juli

Festival. Energiegeladen und imposant hat der Festivalsommer in Karlsruhe begonnen, um das 300-jährige Bestehen und somit die Verbundenheit mit der heimischen Fächerstadt zu feiern. Ebenso weltoffen präsentiert sich Karlsruhe, in dem es Gastgeber des „24. African Summer Festivals“ ist, das von Freitag, 17. bis Sonntag 19. Juli stattfindet. Das „Wochenblatt“ verlost 3 x2 Karten.

Der Otto-Dullenkopf Park am Schloss Gottesaue wird sich an diesem Juliwochenende in eine afrikanische Oase verwandeln. Das dreitägige Fest, welches vom Deutsch-Afrikanischen Verein zum 24. Mal veranstaltet wird, hat das Ziel, den Gästen einen authentischen Einblick in die Kunst- und Kulturgeschichte der afrikanischen Länder zu gewähren.

Das afrikanische Lebensgefühl wird durch landestypische Musik und kulinarische Spezialitäten erzeugt. Darin eingebettet finden unter anderem ein Handwerker- und Afrikamarkt mit Basar statt. Besucher können in Workshops die Kunst des Trommelns erlernen und in Tanzangeboten, Filmen, Diskussionsrunden und Vorträgen Afrika mit all seinen Besonderheiten kennenlernen.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.africansummerfestival.

Erfrischend anders: Das „Wochenblatt“ verlost 3 x 2 Karten. Zur Teilnahme einfach das Stichwort „Afrika“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de. Einsendeschluss ist am Donnerstag, 9. Juli, um 12 Uhr. (lin)
zum Seitenanfang

Geschwindigkeitsfanatiker aufgepasst!

„Public Race Days“ am 1. und 2. August in Hockenheim

Motorsport. Alle Hobbyracer kommen am ersten Augustwochenende wieder traditionsgemäß zusammen, um ihre Fahrkünste über die Distanz der Viertelmeile unter Beweis zu stellen. Das „Wochenblatt“ verlost 4 x 1 freien Eintritt und jeweils drei Läufe über die Viertelmeile mit dem eigenen Auto für die „Public Race Days“ am Samstag, 1. August, und Sonntag, 2. August, auf dem Hockenheimring.

 Auf den „Public Race Days“ wird bis zum Exzess zelebriert, was auf offener Straße verboten ist. Jeder, der selbst einmal so richtig Gummi geben möchte, kann mitmachen und aus dem Stand über eine Distanz von 402,33 Metern beschleunigen, was das Bike oder Auto hergibt. Jeweils zwei Fahrer starten auf getrennten Bahnen nebeneinander. Gemessen werden Reaktionszeit, Zwischenzeiten, Topspeed und die Endzeit im Ziel. Neben den Hobbyracern bieten die Dragster-Profis während der Test & Tune-Sessions Demonstrationsläufe der besonderen Art mit viel PS-Power und Qualm. Ebenso gibt es die Public Race- Challenges in den Kategorien VW, Automobil und Bike, bei denen der jeweils schnellste Fahrer des Tages abends geehrt wird. Erstmals findet in diesem Jahr eine Sow & Shine Competition und Fahrzeug-Prämierung samstags statt. Auf der Feier am Abend sorgt ein DJ für die angesagtesten Beats. 

Tickets und weitere Informationen zur Veranstaltung finden sich im Internet unter www.hockenheimring.de.  

 Kultveranstaltung: Das „Wochenblatt“ verlost 4 x 1 Freikarte und jeweils drei Läufe über die Viertelmeile am 1. und 2. August. Zur Teilnahme einfach das Stichwort „Viertelmeile“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de schicken. Einsendeschluss ist am Montag, 13. Juli, um 12 Uhr. (ps/bac)
zum Seitenanfang

Lieder einer außergewöhnlichen Legende

Das Udo Jürgens Tribute-Konzert findet am 17. Juli in Edesheim statt

Schlager/Pop. Endlich wieder Sommer – endlich wieder Schlossfestspiele in Edesheim. Eines der diesjährigen Highlights ist die Udo Jürgens Tribute-Band um Helmut Wehe, die am Freitag, 17. Juli, um 20 Uhr die schönsten Songs des Sängers präsentieren wird. Das „Wochenblatt“ verlost 5 x 2 Karten.

Das Schloss in Edesheim ist bekannt für seine malerisch schöne Lage zwischen Weinbergen und der damit verbundenen mediterranen Ausstrahlung. Der Juli steht ganz im Zeichen der elften Schlossfestspiele, die jährlich mit einem attraktiven Programm viele Besucher anlocken.

Ein besonderes Ereignis wird das Konzert zu Ehren von Udo Jürgens sein, der vergangenen Winter unerwartet verstarb.

Mit seiner über 50-jährigen erfolgreichen Karriere verewigte er sich als großer Entertainer, erfolgreicher Komponist, charismatischer Sänger und leidenschaftlicher Pianist im Gedächtnis seiner Anhänger und der Musikindustrie. Helmut Wehe & Band verstehen es gekonnt, seine größten Hits auf der Bühne wiederzubeleben und das Publikum mit den bekanntesten und eingänglichsten Klassikern zu begeistern. Die erfolgreichen Evergreens wie „Ich war noch niemals in New York“, „Griechischer Wein“, „Merci Cherie“ sowie „Siebzehn Jahr, blondes Haar“ werden in der dargebotenen Musikpalette nicht fehlen.

Weitere Informationen zu den Edesheimer Schlossfestspielen unter www.schlossfestspiele-edesheim.de.   

Unvergessliche Momente: Das „Wochenblatt“ verlost 5 x 2 Karten. Zur Teilnahme einfach das Stichwort „Merci Cherie“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de. Einsendeschluss ist am Donnerstag, 9. Juli, um 12 Uhr. (lin)
zum Seitenanfang

Interaktive Reise vom Körper in den Geist

Herzensfreudekongress findet am 19. Juli in Durlach statt

Kongress. Um dem alltäglichen Stress jedes einzelnen entgegen zu wirken, findet am Sonntag, 19. Juli, in der Durlacher Festhalle der „Herzensfreudekongress“ statt. Das „Wochenblatt“ verlost hierfür 6 x 2 Tickets.

Die Referenten wie Jeanne Ruland oder Barbara Pachl-Eberhard werden ab 9.30 Uhr bis 18.30 Uhr zum Lachen und Genießen anregen. Das anschließende Konzert mit der Mantrensängerin Shoshan, dem Pianist Mitsch Kohn und dem Akkordeonspieler Christoph Linhuber, regt zusätzlich noch zum gemeinsamen Singen an.

Insgesamt sind Yoga, die vegane Ernährung und das Gelingen von der Lebenskrise zur Lebensfreude ganz nach dem Motto „Der richtige Zeitpunkt zur Lebensfreude ist jetzt!“ zentrale Themen des Tages. Tickets und weitere Informationen sind im Internet unter www.herzensfreude-event.de erhältlich.

Einfach nur genießen: Das „Wochenblatt“ verlost 6 x 2 Eintrittskarten für den Kongress „Herzensfreude“ am 19. Juli. Zur Teilnahme an dem Gewinnspiel einfach das Stichwort „Freude“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de schicken. Einsendeschluss ist am Donnerstag, 9. Juli, um 12 Uhr. (jwe)
zum Seitenanfang

Ein Sympath im Schlossgraben

Stefan Gwildis kommt mit Trio zu den Edesheimer Schlossfestspielen

Open Air. Sonntag, 12. Juli, gibt es für echte Stefan Gwildis-Fans ja nur einen Treffpunkt: sein Open Air-Auftritt mit seinem Trio bei den Schlossfestspielen Edesheim. Einlass ist ab 19.30 Uhr. Das Quartett kommt auf die große Bühne im Schlossgraben vor eine malerische Kulisse. Das „Wochenblatt“ verlost 5 x 2 freien Eintritt.

Das Nordlicht Stefan Gwildis ist ein Sympath auf und neben der Musikbühne. Oder wie ihn die Veranstalter der Schlossfestspiele Edesheim nun ankündigen: „Ein charismatischer Sänger mit frischem, überraschendem Programm – live mit Trio.“

Gwildis macht schon eine gefühlte Ewigkeit Musik. Er ist vielseitig und richtig gut. Den Durchbruch schaffte der Sänger mit seinen deutschsprachigen Motown-Interpretationen. Es folgten Ausflüge in den Jazz mit der NDR Big Band. Ob großes Ensemble oder jazzige Soul-Pop-Auftritte mit seinem Trio, die Lieder des gestandenen Manns im besten Alter gehen unter die Haut. Nicht nur seinen weiblichen Fans.

Gemeinsam mit Tobias Neumann am Piano, Acim Rafain am Bass und Martin Langer am Schlagzeug wird Gwildis die Fangemeinde in seinen Bann ziehen. Denn er ist ein waschechter Entertainer. Bei seinen Konzerten dauert es nur wenige Minuten und der Funke springt über.

Für positive Stimmung und beste musikalische Unterhaltung stehen er und sein Repertoire. Er ist nicht nur ein guter Sänger, er ist ein perfekter Unterhalter. Das wird er im Juli auch in der Pfalz unter Beweis stellen. Mehr online: www.stefangwildis.de.

Karten für das Konzert gibt’s telefonisch unter 0621 40171424 und 0631 37016618. Mehr online auf www.schlossfestspiele-edesheim.de. Im Netz finden sich natürlich auch Infos zur Show und zum Open Air-Programm der Festspiele in Edesheim.

Freikarten für pure gute Laune: Wir verlosen 5 x 2 Karten für das Konzert. Kennwort „Gwildis, der Sympath“. Teilnahme bis Donnerstag, 2. Juli, 12 Uhr, per Postkarte, Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe, oder online: ticket-gewinnen@suewe.de. Mehr Gewinnspiele auf www.suewe.de. (wehe)
zum Seitenanfang

Lustige Geschichten für Vorschüler

Kikaninchen-Hörspielalbum erhältlich und beim „Wobla“ zu gewinnen

CD. „Erzähl mir eine Geschichte!“, wünscht sich das Kikaninchen, welches aus dem Fernsehprogramm des Kinderkanals nicht wegzudenken ist, immer wieder. Ganze zehn neue Abenteuer gibt es auf der CD „Kikaninchen, Anni & Christian: Mein Geschichtenkissen!“. Das „Wochenblatt“ verlost Exemplare davon.

Seit 2009 lässt das Kikaninchen drei- bis sechsjährige Fernsehanfänger an seinen Erlebnissen, die als Vorschulprogramm gestaltet sind, teilhaben.

Das neue Hörspiel umfasst zehn fantasievolle, spannende und lustige kleine Abenteuer, die sich Anni und Christian auf dem Geschichtenkissen für Kikaninchen ausdenken.

Bildreich erzählt und mit passender musikalischer Umsetzung trifft Produzent Udo Schöbel einmal mehr den Nerv seiner kleinen Zuhörer.

Über Tiere und Hexen: Das „Wochenblatt“ verlost Exemplare der CD. Zur Teilnahme einfach das Stichwort „Geschichtekissen“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an cd-gewinnen@suewe.de schicken. Einsendeschluss ist Mittwoch, 8. Juli, um 12 Uhr. (ps/lin)
zum Seitenanfang

Ein Museum mit ganz viel Bewegung

Naturphänomene im Dynamikum Science Center in Pirmasens erleben

Museum. Das Dynamikum beweist, dass man naturwissenschaftliche und technische Phänomene auch anders als im Laborkittel erforschen kann. An spannenden Ausstellungsstücken rund um das Thema Bewegung wird den Besuchern aufgezeigt, dass in jedem ein Entdecker stecken kann. Das „Wochenblatt“ verlost 6 x 2 Eintrittskarten.

Im Dynamikum ist für alle Generationen etwas dabei: Schulkinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren: Alle können etwas forschen, entdecken und lernen. Auf 4000 Quadratmetern gibt es zahlreiche Experimentierstationen, die dazu einladen, Bereiche wie „Dreh“, „Menschenkräfte“ oder „Bewegte Natur“ kennenzulernen. Diese Eigeninitiative und einige vorgestellte Tricks, wie Naturgesetze vermeintlich außer Kraft gesetzt werden können, sorgen für viele Aha-Momente bei den Besuchern.

Auch unter freiem Himmel zeigt das bewegte Museum in Pirmasens sein Facettenreichtum: Im Naturpark Strecktal, der sich direkt neben dem Gebäude befindet, kann unter anderem die Sonderausstellung „Aufwind“ bestaunt werden, die simuliert, wie sich ein Vogel beim Fliegen fühlt.

Die Eintrittskarten sind immer den kompletten Tag gültig, so dass man sich montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und an Wochenenden und Feiertagen von 10 bis 18 Uhr im Museum aufhalten kann.

Weitere Informationen unter www.dynamikum.de.  

Entdecker werden: Das „Wochenblatt“ verlost 6 x 2 Karten. Zur Teilnahme einfach das Stichwort „Bewegung“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de. Einsendeschluss ist am Montag, 6. Juli, um 12 Uhr.  (ps/lin)
zum Seitenanfang

„Schlank mit Gewichten“

Neues Workout-Programm beim „Wochenblatt“ zu gewinnen

DVD. Der Sommer hat endlich so richtig begonnen. Wer noch etwas für die Bikini/Badehosen-Figur machen möchte, ist hier genau an der richtigen Adresse. Amerikas bekannteste Fitnesstrainerin, Jillian Michaels, hat eine neue Fitness-DVD veröffentlicht. Das „Wochenblatt“ verlost Exemplare der Ausgabe „Schlank mit Gewichten“.

Fitness-Begeisterten wird die Powerfrau Jillian Michaels vermutlich ein Begriff sein: Mit ihren besonderen Trainingsmethoden hat sie schon Millionen Amerikanern zu einem gesünderen Leben und näher an den Wunschkörper herangeführt.

Ihr neues Trainingsprogramm verspricht den Verlust von zwei Kilogramm pro Woche. Mit ihrer anspruchsvollen Zirkeltrainingsmethode wird der ganze Körper trainiert und mit zusätzlichen Gewichten eine maximale Fettverbrennung angestrebt. Während der beiden 30-minütigen Einheiten sollen mit Hanteln die Muskeln genauer definiert und das Körperfett reduziert werden.

Bootcamp-Workout: Das „Wochenblatt“ verlost Exemplare der Fitness-DVD. Zur Teilnahme einfach das Stichwort „Workout“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an dvd-gewinnen@suewe.de. Einsendeschluss ist am Mittwoch, 8. Juli, um 12 Uhr. (lin)
zum Seitenanfang

Neues Kunstereignis

„Globale“ vom 19. Juni bis April 2016 im ZKM in Karlsruhe

Ausstellung. Zum 300-jährigen Jubiläum der Stadt Karlsruhe startet das neue Kunstformat „Globale“, welches die kulturellen Effekte der Globalisierung und Digitalisierung thematisiert. Zu diesem Anlass verlost das „Wochenblatt“ 3 x 2 Karten für die Ausstellung vom Freitag, 19. Juni, bis zum Sonntag, 17. April 2016 im ZKM in Karlsruhe.

Globalisierung und Digitalisierung verändern das Leben auf unserem Planeten stetig und beschleunigt. Sie bilden die wichtigsten Voraussetzungen für unsere Gegenwart und Zukunft. Im 21. Jahrhundert rückt ein um die Naturwissenschaften erweiterter Kunstbegriff in den Fokus, der an die Verwissenschaftlichung der Kunst in der Renaissancezeit anknüpft. Der Kunst geht es nicht mehr allein um Ausdruck oder Selbstausdruck, sondern sie referiert auf wissenschaftliche und soziale Systeme und Medien, welche die Welt umgestalten. Die digitale Revolution leitet das neue Zeitalter der Infosphäre ein.

Tickets sind online unter www.reservix.de erhältlich. Weitere Informationen rund um die Ausstellung und die genauen Öffnungszeiten finden sich im Internet unter www.zkm.de.   

Digitales Zeitalter: Das „Wochenblatt“ verlost 3 x 2 Karten. Stichwort „Globale“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de schicken. Einsendeschluss ist am Mittwoch, 1. Juli, um 12 Uhr. (ps/bac)
zum Seitenanfang

Drei Top-Acts auf großer Bühne

„Fun in der Fabrik“ am Samstag, 11. Juli, in Gaggenau

Pop. Der Spaß geht auch in diesem Jahr in Gaggenau weiter. Am Samstag, 11. Juli , öffnet das Mercedes Benz-Werk seine Tore für drei hochkarätige Akteure. Ab 20 Uhr werden Christina Stürmer, Marlon Roudette und Jupiter Jones auftreten. Das „Wochenblatt“ verlost 5 x 2 Eintrittskarten für die Auftritte.

Bereits seit zehn Jahren hat sich Christina Stürmer mit ihrer natürlichen und selbstbewussten Art im Musikgeschäft etabliert. Ihre Fans schätzen vor allem die Natürlichkeit an ihr, die ihr schon eine Reihe an Preisen eingebracht hat. Derzeit arbeitet sie an Songs für ihr neues Album.

Marlon Roudette hat zwar erst zwei Alben veröffentlicht, aber mit diesen sich fest in der Electric-R&B- und Popszene verankert. Mit seinem aktuellen Album „Electric Soul“ lässt er tiefe und authentische Einblicke in seine Seele zu und begeistert so sein internationales Publikum.

Anspruchsvolle deutsche Texte sind das Markenzeichen von Jupiter Jones, die im Jahr 2011 durch den Bundesvision-Songcontest bekannt wurden. Danach begann eine Reise mit vielen Konzerten auf kleinen und großen Bühnen, die am 11. Juli nun nach Gaggenau führt.

Tickets gibt es online unter anderem über www.eventim.de. Kinder bis sechs Jahre erhalten freien Eintritt.

Partystimmung: Das „Wochenblatt“ verlost für den 11. Juli 5 x 2 Karten. Zur Teilnahme einfach das Stichwort „Fun in der Fabrik“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de schicken. Einsendeschluss ist Mittwoch, 1. Juli, um 12 Uhr. (lin)
zum Seitenanfang

zurück